Wann ist eine Dachsanierung notwendig?

house-1643654_640-2Wer einen Altbau gekauft hat, ist gezwungen an Investitionen zu denken! Hat man ein Altbaugebäude, dann kommt irgendwann die Frage der Dachsanierung. Doch wann ist eine Dachsanierung eigentlich notwendig? Diese Frage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Dachsanierung-wann muss es sein?

Für die Sanierung des Dachaufbaus gibt es zahlreiche Anzeichen die Hausbesitzer beachten sollten. Zusätzlich zu den offensichtlichen Warnsignalen, gibt es natürlich noch weitere nicht offensichtliche Schadstellen. Erkennbare Schäden am Dach sind beispielsweise dekefte Dachelemente. Ein weiterer Hinweis könnten undichte Bereiche unter der Dachkonstruktion sein. Auch der Schimmelpilzbefall, beispielsweise auf dem Dachboden stellt ein Anzeichen dar.

Sollte Sie auf dem Dachboden auf den Aufbau des Daches sehen können, können Sie dort beispielsweise auch Risse im Dachbalken erkennen. Sollten Sie keine gute Sicht haben, sollten Sie einen Dachdecker rufen. Das Dachbaujahr sollte ebenfalls überprüft werden. Dächer die 15 Jahre und älter sind können Schwächen haben, die man dann beheben sollte. Die Dachkonstruktion kann die Haltbarkeit des Daches beeinflussen

Ein früher erbautes Ziegeldach kann zum Beispiel bei gut verwendeten Materialien gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Grundsätzlich kann eine unverhofte Sanierung aufgeschoben werden. Aber nur, wenn die Beobachtungen regelmäßig erfolgt. Es ist also bedeutsam das Dach und seine Konstruktion einmal im Jahr zu kontrollieren. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in den Blickwinkel fallen, unverzüglich können sich starke Schäden und Beschädigungen bilden.

Sobald sich Feuchtigkeit durch das defekte Dach im Hausinneren befindet, besteht die Schimmelgefahr.Schimmel und nasse Stellen sowie eine verzögerte Dachsanierung bringen Gefahren mit sich. Warten Sie deswegen nicht lange und handeln Sie. Sollten Schäden vorhanden sein, die rechtzeitig repareiert werden, können diese eine Dachsanierung verschieben, aber nicht beseitigen.

Mit dem neuen Dach Heizkosten einsparen

Haben Sie ein älteres Haus gekauft, dann ist eine Dachsanierung in Betracht zu ziehen. Altbauten Alte Wohnhäuser weisen häufig keine Dämmung im Dachbereich auf, was was die Heizkösten in die Höhe treibt. Eine Sanierung wäre hier also empfehlenswert. Um zu wissen was die Sanierung am Dachfür Kosten wirft ist ein Fachunternehmen zu befragen.

Der Fachmann kann Ihnen zusätzlich sagen, ob die Dachsanierung von Altbauten, durch Asbest zu empfehlen ist oder ob das Dach noch weiterhin genutzt werden kann.

Du magst vielleicht auch