Vorteile einer Sterbegeldversicherung

Viele Menschen verfügen über eine Lebensversicherung und meinen damit seien sie genügend abgesichert. Ganz richtig ist das aber nicht, denn was ihnen eigentlich fehlt, ist eine cemetery-458335_640Sterbegeldversicherung. Diese schützt die Angehörigen im Todesfall vor finanziellen Schwierigkeiten in Bezug auf die Bestattung. Bestattungen werden mit den Jahren immer teurer und deswegen sollte ein Sterbegeldversicherung Vergleich gemacht werden, denn die Versicherung ist günstiger als manche denken. Zudem bietet sie klare Vorteile, wenn die richtige Versicherungsgesellschaft ausgewählt wird und so ist eben der Vergleich nötig.

Der erste Vorteil liegt klar bei den Personen, die Hartz 4 beziehen, denn anders wie bei der Kapitallebensversicherung oder einer Risikolebensversicherung kann diese nicht vom Staat gepfändet werden. Eine Lebensversicherung hat bei einem Sterbefall genausowenige Vorteile wie ein Sparbuch oder der viel gerühmte Sparstrumpf.

Wichtiger Aspekt – kurze Wartezeit

Wer eine Sterbegeldversicherung abschließen möchte, sollte auf einige Punkte achten, denn Versicherung ist nicht gleich Versicherung. Viele verlangen aufgrund der niedrigen Beiträge eine Wartezeit von bis zu drei Jahren. Für den Versicherten ist das klar zu lange, denn geschieht ihm in dieser Zeit etwas, bekommen die Angehörigen nur die bereits eingezahlten Beiträge zurück und das meistens auch noch mit einem Verlust, da Bearbeitungskosten verlangt werden.

Die Sterbegeldversicherung sollte also kurze oder noch besser keine Wartezeit haben, so sind die Begünstigten vom ersten Tag an abgesichert. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Unfalltod, hier sollte auf eine spezielle Klausel im Vertrag geachtet werden, nämlich das bei einem Unfall die doppelte Versicherungssumme ausgezahlt wird. Das ist branchenüblich, der Versicherte sollte auf jeden Fall darauf aufmerksam machen.

Da es seit 2004 kein Sterbegeld mehr von den gesetzlichen Krankenkassen gibt, ist jeder darauf angewiesen, selber für seine Bestattung zu sorgen und das geht am besten mit der Sterbegeldversicherung. Sie bietet niedrige Beiträge, die in den meisten Fällen monatlich vom Konto abgezogen werden. Allerdings sollte auf den rechtzeitigen Abschluss geachtet werden und der ist so früh wie irgend möglich. Experten raten sogar an, dass gleich zu Beginn einer Ausbildung diese Versicherung abgeschlossen werden sollte, denn dann sind die Prämien am günstigsten und ein hoher Betrag, der zur Auszahlung kommt, wird so auch angespart.

Du magst vielleicht auch